22.03.02 12:43 Uhr
 956
 

Verklagt: Action-Star Steven Seagal soll 60 Mio Dollar zahlen

Weil er seinen Vertrag über vier Action-Filme mit einem Budget von über 125 Millionen Dollar nicht erfüllt hat, wurde Hollywood-Schauspieler Steven Seagal nun von Produzent Julius Nasso verklagt.

Nasso, der mit Seagal die Actionfilme 'Nico' und 'Alarmstufe: Rot' drehte, will von dem Kampfkunst-Experten 60 Millionen Dollar Schadenersatz, da er durch den Vertragsbruch finanzielle Einbußen zu verbuchen hatte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Junginho
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Star, Dollar, Action
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sport1: Oliver Pochers "Fantalk" nach nur einer Sendung eingestellt
Sarah Connor war von Bushido als Schwager wenig begeistert
Erster Teaser-Trailer zu "Tomb Raider" mit Alicia Vikander erschienen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die Flüchtlingskosten sind ein deutsches Tabuthema
Sport1: Oliver Pochers "Fantalk" nach nur einer Sendung eingestellt
Sarah Connor war von Bushido als Schwager wenig begeistert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?