22.03.02 11:49 Uhr
 1
 

CAA meldet endgültige Jahreszahlen 2001

Die CAA AG, ein Software-Unternehmen und Entwicklungspartner der Automobilindustrie für Fahrerinformations- und Multimedia-Systeme, meldete am Freitag das Ergebnis für das Geschäftsjahr 2001.

Der Konzernumsatz stieg von 4,4 Mio. Euro auf 7,5 Mio. Euro. Das operative Ergebnis von -17,9 Mio. Euro (Vorjahr: -11,3 Mio. Euro) wurde durch hohe Entwicklungsvorleistungen sowie Restrukturierungsmaßnahmen belastet, deren Kostenumfang jedoch durch strenges Kostenmanagement niedriger als erwartet gehalten wurde. DieF&E-Aufwendungen lagen bei 8,8 Mio. Euro.

Die Konzern-Eigenkapitalquote blieb mit 34,0 Mio. Euro (Vorjahr 51,4 Mio. Euro) auf dem hohen Niveau von 89 Prozent. Das EPS-Ergebnis betrug -2,03 Euro nach -1,27 Euro in 2000. Der Cash-Flow war in2001 mit -16,0 Mio. Euro deutlich negativer als im Vorjahr (-3,0 Mio. Euro). Die liquiden Mittel verringerten sich von 7,3 Mio. Euro auf 1,4 Mio. Euro.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: 2001
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job
USA: Amazon plant Supermarkt ohne Kassen
Sodastream muss einen Teil seiner Sprudelflaschen zurückrufen



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?