22.03.02 11:48 Uhr
 1
 

Baker Hughes senkt Ergebnisprognose für erstes Quartal

Die Baker Hughes Inc., der weltweit drittgrößte Ölfeld-Dienstleister, meldete am Freitag, dass sie ihre Ergebnisprognose für das erste Quartal aufgrund schwacher Marktbedingungen und höherer Steuersätze gesenkt hat.

Das Unternehmen rechnet nun mit einem Gewinn von lediglich 20-22 Cents pro Aktie, während Analysten derzeit noch von 26 Cents pro Aktie ausgehen. Zudem erwartet man für das erste Quartal einen geringeren Umsatz aus Ölfeld-Dienstleistungen. Demnach soll der Umsatz auf Vorjahresniveau liegen und nicht, wie zuvor geschätzt, um 1-3 Prozent steigen.

Die Aktie von Baker Hughes schloss gestern an der NYSE bei 39,90 Dollar (+1,42 Prozent).


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Quartal, Ergebnis
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Arbeitsagentur zahlte auch Sprachkurse für Säuglinge
Hotelbuchungsportal Booking.com wurden alle Aktivitäten in der Türkei untersagt
Florida will Entschädigung: Donald Trumps Besuche kosten Millionen Dollar



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?