22.03.02 10:42 Uhr
 35
 

NTT DoCoMo: "sprachloses" Handy liest von den Lippen ab, was man sagt

Der Hersteller 'NTT DoCoMo' hat ein Handy entwickelt, mit dem man ohne etwas laut zu sagen, telefonieren kann. Das Gerät soll das lautlos Gesprochene von den Lippen ablesen können.

Ein Sensor erfasst die elektrischen Signale der Muskeln beim Sprechen im Gesicht und wandelt diese in Worte um. Die fünf Vokallaute der japanischen Sprache konnte das Gerät erkennen.

2005 will man die Technik marktreif haben. Dann soll es möglich sein zu telefonieren, ohne dass andere mithören oder man kann an lauten Plätzen ohne Störgeräusche telefonieren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Hollownet
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Handy, Lippe
Quelle: www.teltarif.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kölner Start-up macht mit Online-Übersetzer Silicon-Valley-Größen Konkurrenz
Chaos Computer Club möchte Lücken bei Software "PC-Wahl" schließen
Facebook testet Snooze-Button: Pause von nervtötenden Freunden



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Diverse Supermärkte müssen Eier zurückrufen - Verdacht auf Salmonellen
Bayern: Kiloweise Kokain in Bananenkisten entdeckt
Trailer zum wohl letzten Action-Streifen mit Liam Neeson


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?