22.03.02 09:49 Uhr
 24
 

Erhöhte Krebsgefahr durch Umweltverschmutzung

Die American Cancer Society hat auf einem Treffen der Society of Toxicology Ergebnisse einer Untersuchung veröffentlicht, nach welchen das Krebsrisiko bei einer gleichzeitigen Einwirkung von Umweltschadstoffen und UV-Licht bei Mäusen stark ansteigt.

In der 77-tägigen Studie wurden Mäuse zur selben Zeit mit UV-Licht und PCB-haltiger Erde in Berührung gebracht. Bei diesen Tieren entstand ein nicht-melanomer Krebs in lichtgeschützten Körperteilen, dessen Heilungschancen schon relativ hoch sind.

Mäuse, die nur mit PCB in Kontakt kamen, entwickelten keinen Krebs.
PCB wurde in den späten 70ern verboten, ist aber immer noch in unserer Umwelt vorhanden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: pira2
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Krebs, Umwelt
Quelle: news.bbc.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck
Seit 1970 hat sich Zahl der Krebsneuerkrankungen in Deutschland verdoppelt



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?