22.03.02 09:44 Uhr
 270
 

20-jähriger versteckte wochenlang Leiche in der Küche

Die Staatsanwaltschaft Zweibrücken hat in diesem etwas ekligen Fall zum größten Teil Licht in das Dunkel gebracht. Somit ist nun ein 20 Jahre alter Untersuchungshäftling verdächtigt, einen Mann ermordet zu haben.

Der gefundene Tote ist 35 Jahre alt und schon etwas verwest und wurde in einer Wohnung in Pirmasens in einem Küchenunterschrank aufgefunden.


WebReporter: yakko
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Leiche, Küche
Quelle: www.morgenweb.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Heide: Wildschweine randalieren in Sparkasse und verletzen mehrere Menschen
Sachsen: Betrunkener Deutscher schlägt jungen Afghanen in Zug krankenhausreif
Demonstration gegen AfD in Berlin: Partei spricht von "Anschlag auf Demokratie"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Barcelona: Neue Fossilienart an Wänden von Gebäuden entdeckt
Internet-Millionär beim Kitesurfen tödlich verunglückt
New York: New Museum setzt sich in Ausstellung mit Sexualität auseinander


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?