22.03.02 09:19 Uhr
 778
 

Die Pille wird wahrscheinlich durch ein Pflaster abgelöst

Die US-amerikanische Firma Johnson & Johnson will mit einem neuen verschreibungspflichtigen Pflaster namens Ortho Evra die Anti-Baby-Pille ablösen.

In den USA ist das Medikament bereits zugelassen, die europäischen Behörden müssen noch ihr OK geben. Ende des Jahres soll das Produkt auf den Markt kommen.

Das Anti-Baby-Pflaster verhütet zu 99%; der größte Vorteil ist der Wegfall der täglichen Einnahme der Pille.


WebReporter: pira2
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Pille
Quelle: news.bbc.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Institut warnt bei Grippe: Dreierimpfstoff wirkt nur bedingt
Großbritannien: Mann landet in Krankenhaus, weil er sich bei Niesen Nase zuhielt
SPD Experte fordert Wiederspruchslösung für Organspende



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bayern: Markus Söder für Begrenzung der Amtszeit von Ministerpräsidenten
Institut warnt bei Grippe: Dreierimpfstoff wirkt nur bedingt
Alexander Dobrindt spottet weiter: "SPD in der Sänfte in die Koalition tragen"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?