22.03.02 09:19 Uhr
 778
 

Die Pille wird wahrscheinlich durch ein Pflaster abgelöst

Die US-amerikanische Firma Johnson & Johnson will mit einem neuen verschreibungspflichtigen Pflaster namens Ortho Evra die Anti-Baby-Pille ablösen.

In den USA ist das Medikament bereits zugelassen, die europäischen Behörden müssen noch ihr OK geben. Ende des Jahres soll das Produkt auf den Markt kommen.

Das Anti-Baby-Pflaster verhütet zu 99%; der größte Vorteil ist der Wegfall der täglichen Einnahme der Pille.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: pira2
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Pille
Quelle: news.bbc.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

WHO-Studie: Weltweit sind 322 Millionen Menschen von Depressionen betroffen
Australien: Zehnjährigem höchste Spinnen-Gegengiftdosis aller Zeiten verabreicht
WHO-Studie: Mehr als 300 Millionen Menschen leiden an Depressionen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Umgang mit Presse: Ex-US-Präsident George W. Bush kritisiert Donald Trump scharf
Türkei: Gespräch zwischen Ministerpräsident Mehmet Simsek und Wolfgang Schäuble
Aiman Mazyek (Zentralrat der Muslime) beklagt Islamophobie


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?