22.03.02 08:54 Uhr
 542
 

Beckenbauer nach Attacken auf Bayern-Bus: So keine WM für Kaiserslautern

Bayern-Präsident und gleichzeitiger WM-Organisationschef Franz Beckenbauer hat nach der Bundesliga-Partie der Bayern gegen Kaiserslautern die Sicherheit auf dem Betzenberg stark kritisiert.

Seiner Meinung nach war der Bayern-Bus nicht ausreichend gegen die Attacken der Lauterer Fans geschützt gewesen. Sollte sich an diesen Zustand nichts ändern, wird das Lauterer Stadion als möglicher WM-Spielort keine Rolle mehr spielen.

Lauterns Pressesprecher Michael Novak kann die Reaktion von Beckenbauer nicht nachvollziehen, da es sich seiner Meinung nach um einen einmaligen Vorfall gehandelt hat. Dennoch werde man sich bemühen die Mängel bis zur WM zu beseitigen.


WebReporter: zorro007
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Bayern, WM, Bayer, Attacke, Bus, Kaiserslautern, Kaiser, Attac, Becken
Quelle: de.sports.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: FIFA droht Spanien mit Ausschluss von Weltmeisterschaft
Düsseldorf/ Tischtennis-WM: 13-Jähriger im Achtelfinale
Eiskunstlauf: Deutsches Paar Savchenko/Massot erhält Weltrekord-Wertung



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht: Abrissbirne macht in Superzeitlupe Autos platt
Ludwigsburg/Baden-Württemberg: 17-jähriger Motorradfahrer wird 32 Mal geblitzt
Air Berlin-Pleite: Politiker kritisieren Millionenkredit für Fluggesellschaft


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?