22.03.02 08:01 Uhr
 1.090
 

Irak stellt Fragen an die UNO - Darf USA dem Irak drohen

UNO-Generalsekretär Kofi Annan hatte sich mit Iraks Außenminister am 7. März getroffen. Dabei übergab Sabri einen Fragenkatalog. Dieser wurde jetzt den Mitgliedstaaten übereben. Bis zum 10. April sollen die Mitglieder diese Fragen beantworten.

Der Irak stellt die Frage, ob die USA nicht Rechtsbruch begehen, wenn sie dem Irak drohen. Des weiteren will der Irak wissen, ob bei den Inspekteuren wieder US-Spione sind.

Die USA bezeichnen den Fragenkatalog als Ablenkungsmanöver, der Irak stelle sich als jetzt als Opfer dar.


WebReporter: !Sonnyboy
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Irak, Frage, UNO
Quelle: www.orf.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kritik an Donald Trump: Werteverweis von Ex-Präsident Bush
Wien: Polizeieinsatz gegen Parlamentsmaskottchen wegen Verhüllungsverbot
Putin lacht sich über Minister-Vorschlag kaputt: Schweinefleisch nach Indonesien



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Forscher können erstmals riesiges Höhlensystem auf dem Mond nachweisen
Bonn: Elf Jahre Haft für abgelehnten Asylbewerber wegen Vergewaltigung
Fußball: Berlin und Köln vor dem Aus in der Europa League


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?