22.03.02 07:22 Uhr
 443
 

Menschen mit Downsyndrom leben immer länger

Früher wurde ein Mensch, der unter dem Downsyndrom leidet, im Durchschnitt 25 Jahre alt. Heute liegt das Durchschnittsalter bei ca. 50 Jahren.

Außerdem stellte man fest, dass Downsyndromerkrankte äußerst selten an Krebs erkranken. Zwar ist die Leukemierate sehr hoch doch an allen anderen Krebsarten erkranken sie seltener als die normale Bevölkerung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sugar22
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Mensch
Quelle: www.wissenschaft.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Team Wallraff" deckt undercover Folter in Behinderteneinrichtungen auf