22.03.02 07:19 Uhr
 1.622
 

Eltern verüben am Grab ihrer Tochter Selbstmord

Zwei 74-jährige Rentner haben auf einem Berliner Friedhof Selbstmord verübt. Sie fuhren abends zum Grab ihrer Tochter und erschossen sich beide mit einer Pistole. Am nächsten Morgen wurden sie von einem Friedhofsmitarbeiter gefunden.

Der Grund war offenbar die verstorbene Tochter und die schwere unheilbare Krebserkrankung des Mannes. Die Tochter war vor 2 Jahren an Krebs gestorben.

Wenige Tage vor dem Selbstmord erhielt der Mann die Nachricht, dass auch sein Krebs unheilbar war. Die beiden Rentner waren 54 Jahre verheiratet und wollten laut ihrem Abschiedsbrief gemeinsam aus dem Leben scheiden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mmreseller2000