21.03.02 23:40 Uhr
 25
 

Alzheimer-Frühprognose wird immer wahrscheinlicher

Im neuen Science-Heft Nummer 295 wird über die Möglichkeit der Früherkennung von Alzheimer berichtet. Eine neue Methode findet derzeit bei Mäusen einen optimistischen Verlauf.

Ein Bluttest würde eine Früherkennung der Demenz-Erkrankung schon 10-20 Jahre vor dem eigentlichen Alzheimer-Ausbruch ergeben. Eigentliche Ursache der Gehirnerkrankung sei eine Verklumpung von Proteinteile im Gehirn.

Ein Team von Medizinforschern an der Fakultät der Washington Universität in St. Louis machen derzeit Versuche mit Spritzen von Antikörpern bei Versuchstieren; diese sollen die Ausschüttung des Beta-Amyloid-Peptids aus dem Gehirn ins Blut ermöglichen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: LUCKYBULL
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Alzheimer
Quelle: www1.donau.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Stadt klebt Demenzkranken QR-Codes auf Fingernägel
Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her