21.03.02 23:38 Uhr
 54
 

Computer erkennt Musik durch vorsummen

Bislang war man auf Freunde oder Bekannte angewiesen, wenn man die Melodie eines Musikstückes im Kopf hatte, aber den Titel nicht kannte. Nun wird sich dies ändern, dank der neuen Technik 'Audio-ID'.

Mit 'Audio-ID' ist es möglich, dem Computer ein Lied vorzusummen und danach vergleicht der Computer die Melodie mit einer Datenbank im Internet. Wenn das Lied erkannt wird, gibts umfangreiche Informationen darüber. (Titel, Sänger, Komponist,T ext, usw.)

Allerdings wird dieses neue Verfahren auch dazu angewendet, copyrightgeschützte Musikstücke besser zu schützen, was ganz im Interesse der Musikkonzerne sein würde, die bereits Interesse an der Technik des Fraunhoferinstitutes gezeigt haben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: blatti
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Musik, Computer
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: Gerichtsurteil - Kein Datenausgleich zwischen Facebook und WhatsApp
Lara Croft ist zurück: "Tomb Raider" kann nun im Browser gespielt werden
Achtung beim Druckerkauf: so zocken Hersteller ab



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Schweigen der Lämmer": Regisseur Jonathan Demme ist tot