21.03.02 23:25 Uhr
 35
 

Formel 1: Teams und Hersteller stellen sich auf Motoren-Regel ein

Wie bereits berichtet, hat die FIA neue Regeln für die Formel 1 gefasst - darunter auch die neue Regel, dass ab 2004 jeder Fahrer nur einen Motor je Grand Prix-Wochenende benutzen darf.

Ein Grossteil der Teams und der Hersteller begrüßen diese Regeländerung und beginnen nun, sich darauf einzustellen. Die Motorenbauer müssen nun andere Prioritäten setzen - statt 300 km muss der Formel 1-Motor des Jahres 2004 bis zu 1.000 km halten.

Zum Teil wird mit der Entwicklung bereits zum gegenwärtigen Zeitpunkt begonnen. Weil aber die aktuelle Motoren sowie Motoren für die nächste Saison derzeit weiterentwickelt werden, stehen die Hersteller unter grosser Belastung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Frasier
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Formel 1, Formel, Motor, Hersteller, Regel
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Weltmeister Nico Rosberg beendet mit sofortiger Wirkung seine Karriere
Formel 1: Lewis Hamilton startet in Mexiko von der Pole Position
Formel 1: Laut Lewis Hamilton pinkelte Michael Schumacher immer in sein Rennauto



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Weltmeister Nico Rosberg beendet mit sofortiger Wirkung seine Karriere
Formel 1: Lewis Hamilton startet in Mexiko von der Pole Position
Formel 1: Laut Lewis Hamilton pinkelte Michael Schumacher immer in sein Rennauto


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?