21.03.02 23:02 Uhr
 121
 

Banken prüfen zur Zeit den direkten Einstieg bei Kirch

Nach Informationen der 'Süddeutschen Zeitung' prüfen momentan die wichtigsten Hausbanken von Kirch eine direkte Beteiligung an seinem Konzern, um damit die wichtigsten Bereiche des Konzerns vor dem Untergang zu bewahren.

Insbesondere eine Kapitalerhöhung bei der Kirch Media, die einen Einstieg ermöglichen würde, und eine Rückkaufoption für Kirch, der damit solche Anteile irgendwann wieder zurückkaufen könnte, werden genauer geprüft.

Damit könnten die Kernbereiche des Kirch-Konzerns gerettet werden, zu denen ProSieben, Sat1 und Kabel1 gehören und vor allem auch der Handel mit den Film- und Sportrechten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Lindwurm
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Zeit, Einstieg
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Luftwaffe wirbt ehemalige Air-Berlin-Mitarbeiter an
Fluggast verklagt Billigairline, weil er statt Champagner nur Sekt bekam
Niederlande: Start-Up möchte Krähen trainieren, Zigarettenstummel einzusammeln



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Bild" erstattet Anzeige gegen Münchner Polizei
Achtung: Dreiste Abschlepp-Abzocke
Fußball: Superstar Neymar erhält erste Rote Karte bei Paris Saint-Germain


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?