21.03.02 22:28 Uhr
 47
 

Osterfeuer gefährlich für Kleintiere

Der jährliche Brauch zu Ostern ist für viele Kleintiere das Todesurteil.
Gerade Igel oder Mäuse verstecken sich in den aufgehäuften Bergen. Das Holz und die Blätter bieten ihnen eine Rückzugsmöglichkeit.

Sobald das Feuer aber entfacht ist, haben sie keine Chance mehr zu entkommen. Denn die Flammen breiten sich sehr schnell aus.
Leider kann man es den vielen, gerade in Brandenburg vorkommenden, privaten Veranstaltern aber nicht verbieten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sugar22
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Gefahr, Klein
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Städtische Kitas nehmen Schweinefleisch vom Speiseplan
Düsseldorf: Karnevalswagen zeigt Donald Trump, der Freiheitsstatue vergewaltigt
Dalai Lama - Deutschland darf kein arabisches Land werden



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei: Gespräch zwischen Ministerpräsident Mehmet Simsek und Wolfgang Schäuble
Aiman Mazyek (Zentralrat der Muslime) beklagt Islamophobie
Schulz - Miese Sicherheitslage in Deutschland wegen der Union


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?