21.03.02 21:29 Uhr
 201
 

Anschuldigungen widerlegt: Deutsche Verkaufscharts nicht manipuliert

Wie erst vor kurzem bei SSN berichtet wurde, erhoben einige Insider schwere Vorwürfe gegen Popgrößen wie Jeanette Biedermann. So sollen die Plattenfirmen der Künstler durch CDKäufe die Verkaufszahlen und somit die Chartplazierungen hochgepusht haben

Mittlerweile wurden die Vorwürfe überprüft und eindeutig widerlegt. Media Control, die sich für die Regelung der Tonträger-Verkäufe verantwortlich sieht, hat nun bestätigt, dass eine Manipulation ausgeschlossen sei.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mixedmusic
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Deutsch, Verkauf, Anschuldigung
Quelle: www.mediabiz.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bruce Springsteen gibt Geheimkonzert im Weißen Haus
Neuer Trailer zur kommenden HBO-Serie "Crashing" erschienen
Streamingdienst Netflix zeigt Kultzeichentrickserien "He-Man" und "She-Ra"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsches Start-Up stellt neues Produkt vor
Wien: Muslima (14) erfindet rassistischen Angriff auf sie in U-Bahn Station
Bruce Springsteen gibt Geheimkonzert im Weißen Haus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?