21.03.02 21:29 Uhr
 201
 

Anschuldigungen widerlegt: Deutsche Verkaufscharts nicht manipuliert

Wie erst vor kurzem bei SSN berichtet wurde, erhoben einige Insider schwere Vorwürfe gegen Popgrößen wie Jeanette Biedermann. So sollen die Plattenfirmen der Künstler durch CDKäufe die Verkaufszahlen und somit die Chartplazierungen hochgepusht haben

Mittlerweile wurden die Vorwürfe überprüft und eindeutig widerlegt. Media Control, die sich für die Regelung der Tonträger-Verkäufe verantwortlich sieht, hat nun bestätigt, dass eine Manipulation ausgeschlossen sei.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mixedmusic
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Deutsch, Verkauf, Anschuldigung
Quelle: www.mediabiz.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sky Deutschland verzeichnet Nutzerrekord
Drogen-Film "Wir Kinder vom Bahnhof Zoo" wird zu Fernsehserie
Regisseur Michael Moore rät, US-Präsident Donald Trump mit Satire zu stürzen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Telekom-Kunden: Bewährungsstrafe für 29-jährigen Briten im Hacker-Prozess
Hamburg: Mann sticht im Supermarkt wahllos auf Kunden ein - ein Toter
Hamburg: Mann attackiert Supermarktkunden mit Küchenmesser - Ein Toter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?