21.03.02 20:19 Uhr
 21
 

Genf: Zwei Morde in einer Nacht

In der Nacht zum Donnerstag wurden zwei Menschen in Genf von unbekannten Tätern umgebracht.
Ein 45-Jähriger wurde in seinem Büro im Genfer Industrie-Quartier Plan-les-Ouates mit durchtrennter Kehle von einem Kollegen früh Morgens gefunden.

Gegen Mitternacht wurde noch jemand am Mittwoch
bei einer Schießerei in einem Bistro tödlich verletzt. Fünf Menschen seien in diese 'bleihaltige' Auseinandersetzung verwickelt gewesen.

Einer dieser Beteiligten wurde am Bein getroffen und kurz darauf von der Polizei in einem nahen Park aufgegriffen. Nach den Übrigen wird noch gesucht. Es soll sich um eine Fehde unter lauter Arabern gehandelt haben.


WebReporter: LUCKYBULL
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Nacht, Genf
Quelle: www.blick.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Männergruppe attackiert Jugendliche im Hofgarten
Augsburg: Familie bedroht und raubt am helllichten Tag einen Neunjährigen aus
Hamburg: 18-jähriger G20-Gegner bleibt trotz Haftverschonung weiter in U-Haft



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jamaika ist gescheitert: FPD bricht Koalitionsgespräche ab!
Ägypten: Konzertverbot für Sängerin Sherine Abdelwahab
Amazon zahlt die Rechnung für Partyluder Alexa


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?