21.03.02 20:19 Uhr
 21
 

Genf: Zwei Morde in einer Nacht

In der Nacht zum Donnerstag wurden zwei Menschen in Genf von unbekannten Tätern umgebracht.
Ein 45-Jähriger wurde in seinem Büro im Genfer Industrie-Quartier Plan-les-Ouates mit durchtrennter Kehle von einem Kollegen früh Morgens gefunden.

Gegen Mitternacht wurde noch jemand am Mittwoch
bei einer Schießerei in einem Bistro tödlich verletzt. Fünf Menschen seien in diese 'bleihaltige' Auseinandersetzung verwickelt gewesen.

Einer dieser Beteiligten wurde am Bein getroffen und kurz darauf von der Polizei in einem nahen Park aufgegriffen. Nach den Übrigen wird noch gesucht. Es soll sich um eine Fehde unter lauter Arabern gehandelt haben.


WebReporter: LUCKYBULL
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Nacht, Genf
Quelle: www.blick.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sterbenden Motorradfahrer gefilmt: Gaffer kommt mit 900 Euro Geldstrafe davon
Russland: Axtangriff an Schule - Sechs Verletzte
Niedersachsen: 54 Menschen bekamen 2017 Haftentschädigung



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sterbenden Motorradfahrer gefilmt: Gaffer kommt mit 900 Euro Geldstrafe davon
Türkei: Militäroffensive in Nordsyrien hat begonnen
"Ihr seid doch alle Nazis": Fluggast pöbelt und verursacht Zwischenlandung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?