21.03.02 18:36 Uhr
 956
 

Familienvater verschleppte drei Mädchen und vergewaltigte sie

In Frankreich wurde der 38-jährige Familienvater Philippe Ronsin zu 20 Jahren Haft verurteilt. Er hat in dem Zeitraum von 1993 bis 1999 drei Mädchen verschleppt und vergewaltigt.

Die Mädchen waren im Alter von 9-11 Jahren. Zwei Drittel der 20 Jahre wird er in Sicherheitsverwahrung bleiben. Grund dafür ist, dass er keinerlei Reue zeigte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: 2PAC*Shakur
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mädchen, Familie
Quelle: www.berlinonline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Schwarzfahrer widersetzt sich den Sicherheitsbeamten
BGH: Potsdamer Gericht muss Sicherungsverwahrung für Kindsmörder erneut prüfen
Unfall: Hunderte Ferkel sterben auf Autobahn



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Schwarzfahrer widersetzt sich den Sicherheitsbeamten
Gerichtsurteil bestätigt: WhatsApp zu nutzen kann strafbar sein
Die Nintendo Switch hat ein Savegame-Problem


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?