21.03.02 16:43 Uhr
 24
 

Selbsmordanschlag im Zentrum Jerusalems - 4 Tote und 40 Verletzte

Wieder hat sich ein palästinensischer Attentäter in Israel durch eine Bombe umgebracht. Das Attentat geschah heute Nachmittag im Zentrum Israels. Die israelische Zeitung schreibt, dass mindestens 4 Menschen getötet und über 40 verletzt wurden.

Einer der Getöteten ist der Attentäter selbst. Die Nachrichtenagentur AP wurde darüber informiert, dass die Aksa Brigaden für den Anschlag verantwortlich sind. Der Anschlag geschah in der vielbesuchten King Georg´s Street.

Von den 40 Verletzten sollen fünf besonders schwer verletzt sein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: !Sonnyboy
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Verletzte, Jerusalem, Zentrum, Selbsmord
Quelle: www.netzeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Südkorea: Mord an Kim Jong Uns Bruder per Lautsprecher in Nordkorea verbreitet
Surflegende Kelly Slater fordert "Abschlachten" von Haien auf La Renunion
Fulda: Karnevalsverein wird bedroht und Rassismus unterstellt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kasseler Straßenfest wird Wurst-Sperrgebiet
WHO-Studie: Mehr als 300 Millionen Menschen leiden an Depressionen
Neuseeland: 61 Millionen Jahr alt - Forscher entdecken fossilen Riesenpinguin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?