21.03.02 15:25 Uhr
 324
 

T-Online: Noch lange nicht genug Internetzugänge in Deutschland

T-Online gibt sich zuversichtlich: Laut Aussagen des T-Online-Vorstandschef Thomas Holtrop auf der Bilanzpressekonferenz sei der wirtschaftliche Markt für Internetzugänge in Deutschland noch nicht gesättigt.

Man erwarte nach einem Anstieg von 7,9 Mio. Internetzugängen im Jahre 2000 auf 10,66 Mio. Zugänge im letzten Jahr weiterhin einen zweistelliges Wachstum. Besonders der Markt für Breitband-Zugänge soll laut Holtrop steigen - die Nachfrage sei da.

Zudem soll die Mitarbeiterzahl gesteigert werden: Bis Ende des Jahres werden weitere 500 Mitarbeiter zu dem Unternehmen hinzustoßen - davon 300 alleine in Darmstadt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sam Buka
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Deutschland, Deutsch, Internet, Online
Quelle: www.reuters.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Präsident Donald Trump hat auf Smartphone nur eine App: Twitter
Gläserner Bürger: China will in drei Jahren eine digitale Diktatur errichten
"Landwirtschafts-Simulator 18": Nun ist bekannt, wann das Spiel genau erscheint



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Fluch von Berlin besiegt - Dortmund mit 2:1 DFB-Pokalsieger
Großbritannien: IT-Problem - British Airways streicht Flüge
Italien: Ab 2018 keine neuen 1- und 2-Cent-Münzen mehr


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?