21.03.02 15:18 Uhr
 1.275
 

"CeBIT 2002": Messe wird unwichtiger

Wie berichtet verzeichnete die CeBIT einen Besucherrückgang von 17,6%.
Umfragen, durchgeführt von Mummert + Partner und inworks, geben nun die Begründungen für das Wegbleiben der Besucher - die Messe wird unwichtiger.

Demnach gaben 26% der Befragten an, dass sich der Zeitaufwand für einen solchen Messebesuch gemessen am Nutzen nicht lohnen würde.
10% meinten, dass die Angebotsflut auf zu kleinem Platz dargeboten wurde.

9% beschwerten sich über die zu große Unübersichtlichkeit mit der man auf der CeBIT konfrontiert wird.
Die Problematik liegt am Interessenkonflikt der Aussteller und der Besucher: Manche Neuheiten würden beispielsweise nie in die Regale gelangen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sam Buka
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Messe
Quelle: www.ecin.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Förderprogramme zum Breitbandausbau werden nur zögerlich abgerufen
Deutsches Stromnetz zu schlecht für E-Autos
Fernsehen/Radio: Öffentlich rechtliche Anstalten planen Erhöhung des Beitrages



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Autonome Rollstühle sollen Pflegepersonal ersetzen
Förderprogramme zum Breitbandausbau werden nur zögerlich abgerufen
Ladestationen in Tiefgaragen für E-Autos sind von der Regierung abgelehnt worden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?