21.03.02 15:17 Uhr
 4.207
 

30-Jähriger gibt sich als 17-Jähriger aus und geht unbemerkt zur Schule

Der 30-jährige Fernsehproduzent Sheridan Simove hat sich als 17-Jähriger in eine englische Schule eingeschleust, um einen Film über die Schulzeit für Channel 4 drehen zu können.

Monatelang fiel der Schwindel nicht auf: Mit künstlichen Aknepickeln und einer Zahnspange feierte Simove sogar eine Geburtstagsparty zu seinem vermeintlichen '17.Geburtstag'.

Der Schwindel fiel auf, als sich Mitarbeiter von Channel 4 verplapperten. Daraufhin flog Simove sofort von der Schule.


ANZEIGE  
WebReporter: Newsfinder Jack
Rubrik:   Regionen
Schlagworte: Schule
Quelle: www.20min.ch


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesregierung überdenkt Waffenlieferungen an die Türkei
Saarland: Lobbycontrol wirft AfD "intransparente Wahlwerbungsfinanzierung" vor
Sting auf der ProWein Messe in Düsseldorf


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?