21.03.02 14:49 Uhr
 511
 

Razzia: 33-Jähriger zum zweiten Mal wegen Besitz von Kinderpornos verhaftet

Am Mittwoch, bei einem großen Schlag gegen Kinderpornografie im Internet, erwischte es auch einen 33 Jahre alten Mann aus Ingolstadt.

Die Polizei durchsuchte bei dem längst bekannten seine Büroräume, und die Privatwohnung. Dort wurden von den Beamten PCs, CD-Roms und Disketten mit Kinderpornografie sichergestellt.

1999 wurde der damals 30-jährige Mann schon zu einer mehrmonatigen Freiheitsstrafe verurteilt. Auch hier war der Besitz von der Kinderpornografie der Grund.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: acarNET
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Haft, Razzia, Kinderporno, Besitz
Quelle: www.donaukurier.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Indien: Kind von vergewaltigter Zehnjähriger nun geboren
Soldaten sollen bei KSK-Veranstaltung Sex-Party mit Hitlergruß gefeiert haben
Nachricht, dass Polizei Straftaten von Flüchtlingen vertuschen soll, ist fake



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: IT-Firmen wie Facebook gehen gegen rechtsradikale Nutzer vor
Indien: Kind von vergewaltigter Zehnjähriger nun geboren
Hochschule Emden/Leer: Professor wurden Klausuren geklaut


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?