21.03.02 13:28 Uhr
 6
 

NYT: Houston-Einwohner in Enron-Partnerschaften verwickelt

Wie die New York Times in ihrer aktuellen Online-Ausgabe berichtet, hat sich die Enron Corp. wiederholt an eine kleine Gruppe wohlhabender Einwohner von Houston gewandt, um diese zu Investitionen in Partnerschaften zu bewegen, die es dem Energiehändler wiederum erlaubten, seine Bilanz zu verschönern.

Der Zeitung zufolge wurden der Gruppe, die innerhalb des Konzern 'Freunde von Enron' bekannt war, von Enron-Vorständen solide Erlöse zugesichert. Viele der Mitglieder waren zudem Freunde des ehemaligen CFOs Andrew Fastow, so die NYT weiter.

Laut der Zeitung fungierten die Mitglieder der Gruppe vermutlich als dritte Parteien in Transaktionen, durch die Schulden aus der Enron-Bilanz herausnahmen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Partner, Partnerschaft, Einwohner
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Unilever bringt Kinderschokolade als Eis heraus
airberlin-Chef bekommt trotz Insolvenz weiter 950.000 Euro Gehalt
Referendum in Katalonien schreckt mehr Touristen ab als Terrorangst



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Iserlohn: AfD-Fraktion löst sich auf und wechselt zur "Blauen Fraktion"
Schweden: Polizeiwache vermutlich von Bande in Luft gesprengt
Bosnien und Herzegowina: Auch bosnische Serben streben Unabhängigkeit an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?