21.03.02 12:44 Uhr
 5
 

HypoVereinsbank: Zahlen für 2001 - optimistischer Ausblick für 2002

Die Münchner HypoVereinsbank gab am Donnerstag auf ihrer Bilanzpressekonferenz die endgültigen Zahlen für das Geschäftsjahr 2001 bekannt.

Das Ergebnis für diesen Zeitraum vor Steuern liegt demnach mit 1,55 Mrd. Euro 30,5 Prozent niedriger als im Jahr davor. Der Jahresüberschuss ging um 38,4 Prozent auf 967 Mio. Euro zurück. Die Konzernrücklagen wurden mit 481 Mio. Euro dotiert. Der Konzerngewinn beträgt 457 Mio. Euro. Der Vorstand und der Aufsichtsrat werden des Weiteren der Hauptversammlung am 23. Mai 2002 eine unveränderte Dividende von 0,85 Euro je Stammaktie und 0,93 Euro je Vorzugsaktie vorschlagen.

Trotz schwieriger konjunktureller Aussichten zeigte sich der Konzern davon überzeugt, im laufenden Jahr ein deutlich besseres Ergebnis als 2001 erzielen zu können. Aktuell verbucht die Aktie der HypoVereinsbank im XETRA-Handel ein Minus von 1,28 Prozent auf 38,50 Euro.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: 2001, Verein, Ausblick
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Bahn macht 716 Millionen Euro Gewinn
"true fruits"-Chef: Seine in Stahl gegossenen Hoden sind nun Trophäe für Preis
Whistleblowing-Boom im Finanzsektor und Behördenpannen: Grüne fordern Gesetz