21.03.02 12:44 Uhr
 5
 

HypoVereinsbank: Zahlen für 2001 - optimistischer Ausblick für 2002

Die Münchner HypoVereinsbank gab am Donnerstag auf ihrer Bilanzpressekonferenz die endgültigen Zahlen für das Geschäftsjahr 2001 bekannt.

Das Ergebnis für diesen Zeitraum vor Steuern liegt demnach mit 1,55 Mrd. Euro 30,5 Prozent niedriger als im Jahr davor. Der Jahresüberschuss ging um 38,4 Prozent auf 967 Mio. Euro zurück. Die Konzernrücklagen wurden mit 481 Mio. Euro dotiert. Der Konzerngewinn beträgt 457 Mio. Euro. Der Vorstand und der Aufsichtsrat werden des Weiteren der Hauptversammlung am 23. Mai 2002 eine unveränderte Dividende von 0,85 Euro je Stammaktie und 0,93 Euro je Vorzugsaktie vorschlagen.

Trotz schwieriger konjunktureller Aussichten zeigte sich der Konzern davon überzeugt, im laufenden Jahr ein deutlich besseres Ergebnis als 2001 erzielen zu können. Aktuell verbucht die Aktie der HypoVereinsbank im XETRA-Handel ein Minus von 1,28 Prozent auf 38,50 Euro.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: 2001, Verein, Ausblick
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bisher geheim verhandeltes EU-Japan-Freihandelsabkommen wird G20-Thema
Bericht: Frauen verdienen weniger als Männer, obwohl sie mehr Arbeit leisten
Eon muss 100.000 Euro Strafe wegen unerlaubter Telefonwerbung zahlen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bisher geheim verhandeltes EU-Japan-Freihandelsabkommen wird G20-Thema
Problem erkannt Problem gelöst?
Beautybullying, die Antwort auf Bodyshaming?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?