21.03.02 12:00 Uhr
 918
 

Geheimnis des Süd-Nord-Klimagefälles auf dem Mars gelöst

Der Nordpol des Mars besteht zum größten Teil aus Wassereis. Im Gegensatz dazu ist auf dem Südpol kaum Wassereis zu finden, sondern gefrorenes CO2, also Trockeneis.
Wieso dies so ist, war bisher ein Rätsel.

Zwei Forscher konnten nun nachweisen, dass der Südpol ca. sechs km höher liegt als der Nordpol. In der dünnen Marsatmosphäre kommt es dadurch zu einem Süd-Nord-Gefälle, wodurch atmosphärische Strömungen Wasserdampf nach Norden abtransportieren können.

Dieser schlägt sich am Nordpol in Form von Wassereis nieder, während es am Südpol kälter wird, was den Niederschlag von Trockeneis hervorruft.
Früher dachte man, dass die Umlaufbahn des Mars Einfluss auf sein Klima habe, dies ist nicht der Fall.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sgottschling
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Mars, Klima, Geheimnis
Quelle: www.astronews.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forscher empfangen von nahem Stern merkwürdige Signale
Forscher analysieren Turiner Grabtuch: Mensch darauf erlitt massive Gewalt
Studie: Kinderkriegen schädigt das Klima am meisten



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: 40 Millionen Euro für G20-Geschädigte
Polen: Umstrittenes Justizgesetz verabschiedet
Chester Bannington (Linkin Park) geht Selbstmord in seiner Villa


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?