21.03.02 11:08 Uhr
 457
 

Studie bei Herzschwäche: Lieber dick sein, dann lebt man länger

Amerikanische Wissenschaftler haben jetzt in einer Studie einen Zusammenhang aufgedeckt, der für einige Überraschung gesorgt hat: Dicke Menschen mit Herzschwäche haben ein längeres Leben als Dünnere.

Ergebnis der Studie ist, dass je niedriger das Körperfett ist, desto höher ist der Anteil an Komplikationen. Im Vergleich hatten die 'Dicken' nur ca. ein Drittel der Komplikationen der 'Dünnen'.

Allerdings führt das Übergewicht auch zur eigentlichen Grunderkrankung, so dass die Forscher nicht dazu raten, möglichst fett zu werden, um länger zu leben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: knissi1
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Studie, Liebe, dick
Quelle: www.aerztezeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Jede zehnte Frau bekommt wegen der Antibabypille Depressionen
Studie: Männliche Senioren bringen sich fünfmal häufiger um als Durchschnitt
Salmonellen-Fund in Frischkäse - Rückruf von Bioland-Produkten



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: "Krispy Kebab" schenkt Obdachlosem ein Jahr kostenlose Döner
Delmenhorst: Häftling missbraucht JVA-Mitarbeiterin und begeht Selbstmord
Weniger Wählerstimmen: SPD und CDU verlieren Millionen bei Parteifinanzierung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?