21.03.02 11:08 Uhr
 457
 

Studie bei Herzschwäche: Lieber dick sein, dann lebt man länger

Amerikanische Wissenschaftler haben jetzt in einer Studie einen Zusammenhang aufgedeckt, der für einige Überraschung gesorgt hat: Dicke Menschen mit Herzschwäche haben ein längeres Leben als Dünnere.

Ergebnis der Studie ist, dass je niedriger das Körperfett ist, desto höher ist der Anteil an Komplikationen. Im Vergleich hatten die 'Dicken' nur ca. ein Drittel der Komplikationen der 'Dünnen'.

Allerdings führt das Übergewicht auch zur eigentlichen Grunderkrankung, so dass die Forscher nicht dazu raten, möglichst fett zu werden, um länger zu leben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: knissi1
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Studie, Liebe, dick
Quelle: www.aerztezeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck
Seit 1970 hat sich Zahl der Krebsneuerkrankungen in Deutschland verdoppelt



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Football Leaks" deckt zweifelhaftes Geschäftsgebaren im Profi-Fußball auf
Volker Beck ohne sicheren Listenplatz für die Bundestagswahl
Chipanlagebauer Aixtron: Obama blockiert Übernahme durch chinesischen Investor


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?