21.03.02 10:47 Uhr
 71
 

Oper von Sydney wird modernisiert

Australiens Oper Nummer 1, die Sydneyer Oper, soll nun modernisiert werden.
Das Gebäude wurde 1973 fertiggestellt und entspricht nicht mehr dem heutigen Standard.
Für die Umbauarbeiten werden rund 13 Millionen Euro benötigt.

Die Umbauarbeiten beziehen sich auf den Orchestergraben, der vergrößert werden soll und die Gestaltung des Opernvorplatzes, der für Open-Air-Veranstaltungen attraktiver gestaltet werden soll. Auch die Akkustik des Konzertsaales soll verbessert werden.

Die Verantwortlichen wollen den dänischen Architekten Jörn Utzon um Hilfe bitten.
Er hatte das Opernhaus geplant, verließ aber auf Grund eines Streits mit der Regierung das Projekt. Bis heute hat er die fertiggestellte Oper noch nicht besichtigt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: delerium
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Oper, Sydney, Modernisierung
Quelle: kultur.orf.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russischer Aktionskünstler flieht aus Land und bittet um Asyl in Frankreich
In Zeiten populistischer Unflat auf der Suche nach dem zivilisierten Gentleman
"Exorzist"-Autor William Peter Blatty gestorben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Online-Journalistenschule soll "positive Seite des Bürgerjournalismus" stärken
Fußball: Matthias Sammer teilt aus - Kritik an Hoeneß
USA: Hund rettet Herrchen im Schnee das Leben, indem er ihn im Schnee wärmt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?