21.03.02 10:28 Uhr
 3
 

CEYONIQ-Ergebnis durch Einmaleffekte belastet

Die CEYONIQ AG, ein Anbieter von Content Management Lösungen, erzielte im abgelaufenen Geschäftsjahr ein positives EBITDA nach Einmaleffekten undRestrukturierungsaufwendungen sowie vor Risikovorsorge in Höhe von 5,7 Mio. gegenüber 22,8 Mio. Euro in 2000.

Beim Konzernergebnis wurde ein Verlust von 90,4 Mio. Euro verbucht, nachdem im Vorjahr noch ein Gewinn von 8,7 Mio. Euro gemeldet wurde. Damit betrug der Verlust je Aktie 3,40 Euro, gegenüber einem Vorjahres-Gewinn von 0,45 Euro. Im laufenden Jahr 2002 soll das Unternehmen aber wieder profitabel werden.

Der Umsatz wuchs im Vorjahresvergleich um 37,6 Prozent auf 102,1 Mio. Euro. Im Vorjahr beliefen sich die Umsatzerlöse noch auf 74,2 Mio. Euro.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Ergebnis
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutscher Jagdverband spricht sich für Katzensteuer aus
Halle(Saale): Von 100 eingestellten Flüchtlingen kommt nur noch einer
Evian-Wasser zur "Mogelpackung des Jahres" gewählt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verfassungsrechtler klagen gegen Donald Trump wegen dessen Hotel-Imperium
CSU-Politikerin Ilse Aigner fordert von Medien ein Ende des "Trump-Bashings"
Wein: Polizei fasst Mann, der Straßenbahn klaute und mit ihr herumfuhr


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?