21.03.02 10:11 Uhr
 2
 

CPU Softwarehouse: Deutliches Umsatz- und Ergebnisplus, Aktie +17%

Wie die CPU Softwarehouse AG am Donnerstag mitteilte, konnte sie das Ergebnis im abgelaufenen Geschäftsjahr deutlich verbessern. Der EBITDA-Verlust verringerte sich demnach um 66 Prozent auf 6,7 Mio. Euro. Gleichzeitig kletterte der Umsatz um 19,4 Prozent auf 12,3 Mio. Euro, während die Gesamtkosten um rund 37 Prozent auf 19,1 Mio. Euro sanken. Bei einer ausreichenden Liquidität von 13,1 Mio. Euro konnte die durchschnittliche monatliche Cash-Burn-Rate um 75 Prozent auf 0,4 Mio. Euro verringert werden.

Für 2002 rechnet die Gesellschaft bei einem Umsatzrückgang von rund 9 Prozent mit einer weiteren EBITDA-Verbesserung um ca. 70 Prozent auf -1,8 Mio. Euro. Unverändert geht man davon aus, ab Mitte 2002 den Break-Even auf EBITDA-Basis zu erreichen. In 2003 soll ein Umsatz von 14,0 Mio. Euro bei einem EBITDA von 0,8 Mio. Euro erreicht werden.

Die Aktie von CPU Softwarehouse legt in Frankfurt aktuell um 17,86 Prozent auf 1,65 Euro zu.


WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Aktie, Umsatz, Software, Ergebnis, CPU
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

TUI rechnet 2018 mit Buchungsrekord
Deutsche Bank gibt verdächtige Geschäfte von Donald Trumps Schwiegersohn bekannt
Modelabel Asos empört mit Verkauf von "Choker": An Hals geschlossener Gürtel



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

TUI rechnet 2018 mit Buchungsrekord
Ski-Alpin: Deutscher Sieg in Kitzbühel - Dreßen gewinnt Abfahrt auf der Streif
Für 2 Tage gibt es das iPhone X für nur 1 Euro


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?