21.03.02 09:44 Uhr
 55
 

Urteil - Therapeutisches Reiten wird nicht von der Kasse bezahlt

Nach einem aktuellen Urteil des BSG in Kassel müssen keine Kosten für die Therapie mit Hilfe von Pferden, das sogenannte therapeutische Reiten, von der gesetzlichen Kasse übernommen werden.

Es hatte ein 20-jähriger teilweise gelähmter Mann geklagt, weil er diese Therapie, die rund 770 Euro im Jahr kosten soll, von der Kasse bezahlt haben wollte. Die Kostenübernahme wurde ihm aber leider von der Kasse verweigert.

Diese Therapiemethode sei noch nicht zugelassen, heißt es in dem Urteil.


WebReporter: Christian Tiesch
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Urteil, Kasse
Quelle: www.gesundheit.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niederlande: Sobald man volljährig wird, ist man Organspender
Hohes Krebsrisiko durch verarbeitete Nahrung
Gesundheitsausgaben: Eine Milliarde Euro pro Tag



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Borneo: Vier Männer töten Orang-Utan mit 13 Schüssen
Genfer Autosalon 2018: Der Mercedes-AMG GT4 auf Erprobungstour
Goslar: 18-Jährige von Exfreund mit Messer attackiert und schwer verletzt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?