21.03.02 09:14 Uhr
 1.838
 

Kondome in Bäumen sollen Geschlechtskrankheiten eindämmen

Mit einer unkonventionellen Idee versuchen australische Gesundheitsbeamte jetzt, die Übertragung von Geschlechtskrankheiten unter den Aboriginees einzudämmen.

Da sich die australischen Unreinwohner gerne mit Freunden unter Bäumen versammeln, wurden dort Kondome aufgehängt. Man erhoffte sich, dass die Männer die Kondome mit nach Hause nehmen, um sie dort anzuwenden.

Offensichtlich hat die Methode Erfolg, denn die Rate der Ansteckungen sei seit dem Start des Programmes vor drei Jahren zurückgegangen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: stolly
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Baum, Kondom, Geschlecht
Quelle: www.ananova.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Weltweit größte Gesundheitsstudie: Falsche Ernährung verkürzt das Leben
Gesundheitsstudie: Lebenserwartung erhöht sich
Fürth: Pferd darf zu sterbender Frau ins Krankenhaus



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fehler bei Angela-Merkel-Kampagne eingeräumt: "Wir sind gescheitert"
Bayern: Polizei rückte wegen betrunkenem Waschbären aus
VW-Chef bezeichnet die AfD als "rechtsextrem" und Wahlerfolg als "schockierend"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?