21.03.02 08:52 Uhr
 1
 

Bayer wird Teile von CropScience verkaufen

Das Pharma-Unternehmen Bayer AG ist nach Angaben eines Sprechers bereit, Unternehmensteile von Aventis CropScience zu verkaufen. Dies ist eine Voraussetzung für die Zustimmung der EU zu der Übernahme der Pflanzenschutzsparte von Aventis und Schering für 7,25 Mrd. Euro.

Weiterhin wurde bekannt, dass die Deutsche Schutzvereinigung für Wertpapierbesitz (DSW) den Bayer-Vorstand auf der Hauptversammlung am 26. April nicht entlasten will. Das Unternehmen habe im Zusammenhang mit dem Lipobay-Skandal eine mangelhafte Informationspolitik betrieben. Der Rückruf des Cholesterinsenkers habe Bayer in 2001 mit etwa 800,0 Mio. Dollar belastet und einen Kursrutsch beim Aktienwert verursacht.

Die Aktien von Bayer fielen um 1,33 Prozent und schlossen bei 39,94 Euro.


WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Bayer
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Sternenkreuzer": Forscher entdecken speerförmigen interstellaren Asteroiden
Pforzheim: Ex-Bürgermeisterin erhält wegen Risiko-Zocker-Deals Bewährungsstrafe
Großbritannien: Verkauf von Musikkassetten hat sich 2017 mehr als verdoppelt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Madrid: Polizisten bezeichnet Adolf Hitler in Chat als "Gott"
PISA-Studie: Deutsche Schüler außergewöhnlich gut in Team-Arbeit
"Sternenkreuzer": Forscher entdecken speerförmigen interstellaren Asteroiden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?