21.03.02 08:52 Uhr
 1
 

Bayer wird Teile von CropScience verkaufen

Das Pharma-Unternehmen Bayer AG ist nach Angaben eines Sprechers bereit, Unternehmensteile von Aventis CropScience zu verkaufen. Dies ist eine Voraussetzung für die Zustimmung der EU zu der Übernahme der Pflanzenschutzsparte von Aventis und Schering für 7,25 Mrd. Euro.

Weiterhin wurde bekannt, dass die Deutsche Schutzvereinigung für Wertpapierbesitz (DSW) den Bayer-Vorstand auf der Hauptversammlung am 26. April nicht entlasten will. Das Unternehmen habe im Zusammenhang mit dem Lipobay-Skandal eine mangelhafte Informationspolitik betrieben. Der Rückruf des Cholesterinsenkers habe Bayer in 2001 mit etwa 800,0 Mio. Dollar belastet und einen Kursrutsch beim Aktienwert verursacht.

Die Aktien von Bayer fielen um 1,33 Prozent und schlossen bei 39,94 Euro.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Bayer
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordkorea: Kim Jong Un kündigt eine Massenproduktion von Raketen an
Börsenguru George Soros wettet mit 800 Millionen Dollar auf fallende US-Kurse
Australischer Bergbau-Magnat spendet 265 Millionen Euro



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg-Weingarten: Junger Mann mit Holzpfosten verprügelt
Einige Unstimmigkeiten bei Studie zum Rechtsextremismus in Ostdeutschland
Cottbus: Fünf Männer bei Junggesellenabschied attackiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?