21.03.02 09:03 Uhr
 828
 

Columbia - der Riesenkontinent

Columbia war der größte Kontinent, den es jemals gegeben hat, glauben die Wissenschaftler. Er entstand vor 1,8 Milliarden Jahren. Vor ca. 1,5 Milliarden Jahren brach er auseinander, woraus zwei neue, große Kontinente entstanden - Rodinia und Pangäa.

Nachdem vor etwa 250 Millionen Jahren Pangäa auch auseinanderbrach bildete sich daraus die Erde, so wie wir sie heute kennen.

An diesen Vermutungen über den Kontinent Columbia sind maßgeblich Professor John Rogers sowie Dr. M. Santosh beteiligt.


WebReporter: yakko
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Riese
Quelle: www.wissenschaft.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Uno-Weltklimakonferenz: USA konstruktiv - Deutschland und Türkei blamiert
"GJ273b": Wissenschaftler senden Botschaft an erdähnlichen Planeten
Forscher finden lebensverlängernde Genmutation bei Amish-Religionsmitgliedern



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Essen: Gruppe junger Männer verwüstet Tschibo
Rührende Anzeige erfolgreich: Einsamer alter Mann findet Platz für Weihnachten
Freiburg: Mann springt ohne ersichtlichen Grund vor Polizei von Brücke


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?