21.03.02 08:44 Uhr
 16
 

Bald Impfstoff gegen Brustkrebs?

Eine Pharmafirma hat bei einer Konferenz in Barcelona einen Impfstoff gegen Brustkrebs präsentiert. Nun soll in Kliniken getestet werden, ob dieser auch wirkt und für die Menschen keine Gefahren darstellt.

In dem Impfstoff ist ein DNA- Impfstoff vorhanden, der das viel produzierte Eiweiß HER-2 angreift und den Körper anregt, das Eiweiß als Feind zu sehen. Dann soll der Körper es abarbeiten bzw. vernichten.

Durch die Impfung wird ein künstliches Eiweiß hergestellt. Bei Tierversuchen stellte man nach der Impfung eine Immunität gegen HER-2 fest. In weiteren Kliniktest soll nun festgestellt werden, wie es sich benutzten lässt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sugar22
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Brust, Brustkrebs, Impfstoff
Quelle: www.wissenschaft.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

England: Gesetzliche Krankenkasse übernimmt keine Kosten für Homöopathie mehr
Masern-Ausbruch in Rumänien: 32 Tote
Über dem Atlantik: Frau gebärt Baby auf Flug



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

45-Jähriger aus Wuppertal wegen Erdogan-Kritik in Türkei festgenommen
Aktivisten retten Tiere aus syrischem Zoo und bringen sie in Türkei
England: Gesetzliche Krankenkasse übernimmt keine Kosten für Homöopathie mehr


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?