21.03.02 08:20 Uhr
 110
 

Wachstum künstlicher Knochen durch Strom angeregt

Wissenschaftler haben herausgefunden, dass man mit Strom künstliche Knochen wachsen lassen kann. Denn der Strom regt die Zellen der Nährlösung an und somit verfestigen diese den Knochen. Auch die bisher problematischen Klumpenbildungen kamen mit Strom nicht mehr vor.

Dieses war sonst bei bisherigen Versuchen mit elektrisch aktivierten Zellen immer aufgetreten. Für alle war es ein erflogreiches und überraschendes Ergebnis. Durch den Strom begannen die Zellen zu wachsen und fest zu werden.

Außerdem lagerten sie Eiweiße und Calzium ab, was die Knochen ja härtet. Bisher musste man Patienten mit Knochenschäden immer Titan oder Kunststoffprothesen anfertigen. Nun hofft man, künstliche Knochen anfertigen zu können.


WebReporter: Sugar22
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Strom, Wachstum, Knochen, Wachs
Quelle: www.wissenschaft.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Sachsen schlafen am schlechtesten
Studie ermittelt die Lieblingssongs von Psychopathen
USA: Erste digitale Tablette genehmigt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD Saarland: Abstimmung über IQ-Test für Neumitglieder
Thailänderin prophezeit Vermögen zu ihrem Tod: Ihre Sarg-Nummer sind Lottogewinn
Erste Schaffnerin Frankreichs bekommt 120.000 Euro Entschädigung wegen Sexismus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?