21.03.02 08:20 Uhr
 110
 

Wachstum künstlicher Knochen durch Strom angeregt

Wissenschaftler haben herausgefunden, dass man mit Strom künstliche Knochen wachsen lassen kann. Denn der Strom regt die Zellen der Nährlösung an und somit verfestigen diese den Knochen. Auch die bisher problematischen Klumpenbildungen kamen mit Strom nicht mehr vor.

Dieses war sonst bei bisherigen Versuchen mit elektrisch aktivierten Zellen immer aufgetreten. Für alle war es ein erflogreiches und überraschendes Ergebnis. Durch den Strom begannen die Zellen zu wachsen und fest zu werden.

Außerdem lagerten sie Eiweiße und Calzium ab, was die Knochen ja härtet. Bisher musste man Patienten mit Knochenschäden immer Titan oder Kunststoffprothesen anfertigen. Nun hofft man, künstliche Knochen anfertigen zu können.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sugar22
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Strom, Wachstum, Knochen, Wachs
Quelle: www.wissenschaft.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Forscher behaupten: Krebs zu bekommen, ist einfach nur Pech
Stiftung Warentest findet auf vielem Rucola Nitrat
Wien: Stadtservice überprüft auf Partys Drogen auf Inhaltsstoffe



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Burger King verkauft jetzt Zahnpasta mit Burger-Geschmack
"Schwere seelische Abartigkeit": Beate Zschäpes Anwalt sieht Schuldunfähigkeit
Madeira: Missratene Skulptur von Cristiano Ronaldo sorgt für Häme


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?