20.03.02 23:32 Uhr
 27
 

Ärztepfusch: 10.000 Euro Schmerzensgeld - Kompresse im Bauch vergessen

Einer Französin aus Epinal wurde jüngst vom Verwaltungsgericht der Stadt Nancy ein Schmerzensgeld von 10.000€ zugesprochen.

Bei einer 1998 durchgeführten Notoperation vergaß der behandelnde Arzt eine Kompresse in ihrem Bauch.

1 Woche nach der durchgeführte Operation klagte die Patientin über Schmerzen in ihrem Bauch. Bei einer näheren Untersuchung stellte sich das Missgeschick des Arztes heraus.

Bedingt durch diesen Fehler musste sich die Frau noch zwei weitere Male operieren lassen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sam Buka
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Euro, Arzt, Schmerz, Bauch, Schmerzensgeld
Quelle: www.medizin-forum.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: Feuerwehrmann muss aus Autowrack bei Unfall eigene Frau bergen
Hamburg: Prozess gegen Ehemann, der Ex-Frau mit Säure überschüttete
Bolivien: Bei Bungeejumping war Seil zu lang



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kinderärzteverband für Pflichtimpfung gegen Masern
Nordkorea: Neuer Raketentest gescheitert
Jan Böhmermann geht gegen T-Shirt mit Erdogan vor: "Den töte ich zum Schluss"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?