20.03.02 23:09 Uhr
 583
 

EU verklagt Deutschland: Telekom ermöglicht keinen fairen Wettbewerb

Die Europäische Union hat erneut Anklage gegen Deutschland, aber auch gegen Frankreich, Irland, Holland und Portugal erhoben. In diesen Ländern sei noch immer kein fairer Wettbewerb in Sachen Breitbandzugang zum Internet ermöglicht worden.

Speziell in Deutschland hat die Telekom der Konkurrenz noch immer keine Angebote eröffnet, die im Land einen fairen Handel ermöglichen sollen. Bereits vor einigen Monaten hatte die EU schon einmal die Telekom dazu aufgefordert.

Die Kommission droht mit weiteren rechtlichen Schritten, wenn dieses Manko nicht unverzüglich behoben wird. Dass es geht, beweist z. B. Griechenland.
Die EU ist deshalb so daran interessiert, da der Wettbewerb gefördert und das Internet insgesamt schneller werden soll.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Newsfinder Jack
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Deutschland, Deutsch, EU, Telekom, Wettbewerb
Quelle: news.zdnet.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Nicht testosterongesteuerter Ansatz": Deutsche Bank freut sich über Merkel-Sieg
"Man hört nur noch Deutsch": Demonstrationen gegen Touristen auf Mallorca
USA: Donald Trump kündigt "größte Steuersenkung der Geschichte" an



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Landtagsfraktion der AfD in Mecklenburg-Vorpommern spaltet sich auf
Prag: Schauspieler Jan Triska stürzt von Karlsbrücke in den Tod
Wahl 2017: In Basdorf bekamen NPD, AfD und Linke je ein Drittel aller Stimmen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?