20.03.02 20:39 Uhr
 977
 

Ortungsgerät eines 1993 in Somalia getöteten US-Soldaten gefunden

Das Pentagon informierte, dass in einer Höhle in Afghanistan das Ortungsgerät eines 1993 in Somalia ermordeten amerikanischen Elitesoldaten entdeckt wurde.

Das gefundene Ortungsgerät deutet auf eine mögliche Verbindung zwischen der El Kaida Organisation und den Rebellen in Somalia hin.

Das Weiße Haus geht aber auch davon aus, dass der Sender durch Zufall den Weg in die Hände der El Kaida gefunden haben könnte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: infotop
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Soldat, Somalia
Quelle: rhein-zeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Experten kritisieren Reformvorschläge von SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz
Donald Trump wird für neuen US-Sicherheitsberater auch von Kritikern gelobt
"Unicef"-Bericht: 1,4 Millionen Kindern droht der Hungertod



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Donald Trumps Wochenenden kosten den Steuerzahlen Millionen
Hamburg: Ausstellung über das Warten
Richard Lugner über seinen Opernballgast Goldie Hawn: "Früher war sie hübsch"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?