20.03.02 18:47 Uhr
 1
 

Interwoven-Aktie verliert nach Downgrade

Die Aktie des Softwareunternehmens Interwoven verlor heute teilweise 20 Prozent, nachdem die US Bancorp das Rating von 'outperform' auf 'market outperform' gesenkt hat.

Als Grund gab die US Bancorp an, dass Interwoven in diesem Quartal weniger Umsatz als erwartet erreichen wird. Statt der bisher erwarteten 43 Mio. Euro werden es nur 41 Mio. Euro. Der Verlust wird mit 5 Cents je Aktie über den bisher geschätzten 4 Cents je Aktie ausfallen.

Die Umsatzerwartungen für das Gesamtjahr wurden von 208 Mio. Dollar auf 197 Mio. Dollar zurückgenommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Aktie, Downgrade
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Flughafen BER kann 2017 nicht öffnen. Die Türen klemmen
Trump-Tweets: Mexikanische Trader fordern von Staat Twitter-Kauf und Abschaltung
Frankreich: Wegen Kältewelle fordert Umweltministerium zum Stromsparen auf



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Eifersüchtige Menschen ziehen gerne extravagante Kleidung an
Kenia: Politikerin fordert Sex-Verweigerung, um Wahlbeteiligung zu steigern
Regensburg: Oberbürgermeister Joachim Wolbergs angeblich verhaftet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?