20.03.02 18:47 Uhr
 1
 

Interwoven-Aktie verliert nach Downgrade

Die Aktie des Softwareunternehmens Interwoven verlor heute teilweise 20 Prozent, nachdem die US Bancorp das Rating von 'outperform' auf 'market outperform' gesenkt hat.

Als Grund gab die US Bancorp an, dass Interwoven in diesem Quartal weniger Umsatz als erwartet erreichen wird. Statt der bisher erwarteten 43 Mio. Euro werden es nur 41 Mio. Euro. Der Verlust wird mit 5 Cents je Aktie über den bisher geschätzten 4 Cents je Aktie ausfallen.

Die Umsatzerwartungen für das Gesamtjahr wurden von 208 Mio. Dollar auf 197 Mio. Dollar zurückgenommen.