20.03.02 18:42 Uhr
 24
 

Arthur Andersen entlässt 6000 Leute

Das durch den Enron-Skandal in die Schlagzeilen gekommene Wirtschaftsprüfungsunternehmen Arthur Andersen will etwa 6000 Mitarbeiter in den USA entlassen. Die Kündigungen sollen bis zum Wochenende ausgesprochen werden.

Nach der Pleite von Enron musste Arthur Andersen herbe Verluste auf Seite der Kunden hinnehmen. Viele bedeutende Großkunden haben die Zusammenarbeit gekündigt.

Die Zahl der vorgesehenen Kündigungen entspricht etwa 25% der gesamten Belegschaft in den USA.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: itbabe
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Leute
Quelle: www.handelsblatt.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

VW führt Gehaltsobergrenzen für Top-Manager ein
Brigitte Zypries: "Technologische Plünderung" Europas muss verhindert werden