20.03.02 18:08 Uhr
 754
 

Kein "Sex" im Unterricht der Nonnenschule

Die Nonnen im katholischen Auerbach wurden schon öfters verdächtigt, dass ihre religiöse Haltung fundamentalistische Züge aufweist. Kurze Röcke, Disco, Fasnacht und Popmusik sind Teufelszeug, wird verkündet.

Als die Nonnen schließlich das Bio-Buch zensierten, weil dort Sexualität auch als Lustgewinn beschrieben wird, protestierten die Eltern. Es wurde sogar vermutet, dass die Schwestern Mitglieder des Geheimbundes 'Engelwerk' sind.

Die Konsequenz war, dass die Leiterin der Nonnenschule diese verlassen mußte, und der Bio-Unterricht von einer weltlichen Lehrkraft künftig gehalten wird.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: infotop
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Sex, Unterricht
Quelle: www.blick.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Trudering: Krippen-Betreuer nehmen Zweijährigen bei Ausflug an die Hundeleine
Schweden: Nach Abstimmung heißt ein neuer Schnellzug "Trainy McTrainface"
Schweiz: Besucherin weigert sich, Gefängnis wieder zu verlassen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Forscher können erstmals riesiges Höhlensystem auf dem Mond nachweisen
Bonn: Elf Jahre Haft für abgelehnten Asylbewerber wegen Vergewaltigung
Fußball: Berlin und Köln vor dem Aus in der Europa League


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?