20.03.02 16:32 Uhr
 849
 

CIA: Risiko eines Nuklear-Angriffs wächst

Laut Aussage Robert Walpoles vom CIA ist die Wahrscheinlichkeit eines Angriffes mit Raketen, die mit nuklearen, chemischen oder biologischen Sprengköpfen bestückt sind, immer wahrscheinlicher. Diese Bedrohung wachse ständig.

Die CIA-Analyse deckt die kommenden 15 Jahre ab. Das größte Bedrohungspotenzial gehe dabei von Ländern wie dem Iran und Nord Korea aus, wobei letzteres technologisch dazu am ehesten in der Lage sei. Der Irak könne frühestens 2015 Atomtests starten.

Ein hohes Risiko berge dabei der unkonventionelle Transport dieser Massenvernichtungsmittel per LKW, Schiff oder Flugzeug. Bush versprach auf diese Bedrohung auch im Hinblick auf sein Raketenverteidigungsprogramm angemessen zu reagieren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: newsagent
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Angriff, Risiko, CIA, Nuklear
Quelle: www.boston.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Duisburg: Massiver Widerstand bei Verkehrskontrolle
Urteil: Abgelehnte Lehrerin mit Kopftuch erhält Entschädigungszahlung
Prozess in München: Mann stach auf Ex-Frau ein, um sie "unattraktiv zu machen"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Duisburg: Massiver Widerstand bei Verkehrskontrolle
Bundesagentur für Arbeit: 500.000 Syrer erhalten Hartz IV
Nasa: Außerirdisches Leben auf neu entdecktem Planeten KOI 7711 möglich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?