20.03.02 14:18 Uhr
 42
 

Wien trauert um Gösta Winbergh

Gestern verstarb der erst 58 Jahre alte Tenor Gösta Winbergh in Wien.
Vermutlich starb der gebürtige Schwede an einem Herzversagen.
Noch am letzten Sonntag konnten die Wiener ihn in Beethovens Oper 'Fidelio' in der Rolle des Florestan hören.

Im Juni hätte Winbergh von der Wiener Staatsoper den Titel des Kammersängers zugesprochen bekommen.
Winbergh trat auf allen bedeutenden Bühnen der Welt auf und sang unzählige Rollen.

In Wien ist er vor allem durch seine Auftritte in Wagner-Opern bekannt geworden.
Er verkörperte unter anderem die Rolle des Tristan und die des Lohengrin.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: delerium
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Wien
Quelle: kultur.orf.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kassel: AfD-Politiker nennt Skulptur eines nigerianischen Künstlers "entstellt"
Umstrittenes Erziehungsbuch mit "christlichen" Prügel-Tipps wieder auf dem Markt
John Grisham: "Trump hat so viele Leichen im Keller, und alle graben danach"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?