20.03.02 11:19 Uhr
 19
 

Emil Noldes Südesee-Bilder jetzt in München

Die Ausstellung von Emil Noldes Südesee-Bildern ist nach München gewandert. In der Kunsthalle der Hypo-Kulturstiftung werden ab Samstag 21 Gemälde, Aquarelle und Zeichnungen zu sehen sein, die während einer Pazifik-Expedition Noldes entstanden.

In den elf Monaten der Forschungsreise beschäftigte sich der Maler verstärkt mit der Kunst der Einheimischen, ihrer naiven Formensprache und der kräftigen Farbgebung.

Dieser außereuropäische Einfluss soll sich nicht nur auf Nolde, sondern auf die Malerei der Moderne allgemein stark ausgewirkt haben.


WebReporter: Arien77
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Bild, München
Quelle: www.tagesschau.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pianist Justus Frantz trennt sich an Brotschneidemaschine Fingerkuppe ab
Aktivisten bauen Holocaust-Mahnmal vor Haus des AfD-Politikers Björn Höcke nach
Washington: Kontroverses Bibelmuseum von evangelikalem Geschäftsmann eröffnet



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pianist Justus Frantz trennt sich an Brotschneidemaschine Fingerkuppe ab
Auch nach Neuwahlen will FDP kein Jamaika-Bündnis
Hamburg: Oma verurteilt, die Enkelin in S-Bahn gewaltsam unter Rollator presste


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?