20.03.02 10:32 Uhr
 91
 

Schumis Bodensee-Grundstück: Ein Vogelparadies könnte helfen

Nachdem sich Schweizer Behörden gegen eine Genehmigung des Wohnbau-Projektes von Michael Schumacher auf einem 17 Hektar großen Grundstück geäußert hatten (SSN berichtete), will Schumi Gegner und Naturschützer jetzt besänftigen.

Ein Vogelparadies soll auf dem Schumi-Areal mit angelegt werden, damit sich wieder seltenste Vogelarten wie Neuntöter, Feldlerche, Kuckuck vermehren können. Der Biologe S.Liersch
eines Öko-Büros wurde von Schumi zur Studien-Erstellung beauftragt.

Außerdem setze sich der zuständige Gemeindepräsident Mario Pighi für die Baugenehmigung ein. Er finde die zusätzliche Schaffung eines zweiten Teiches und überhaupt die ökologische Aufwertung des Areals als einen Gewinn.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: luckybull
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Grund, Vogel, Boden, Bodensee, Grundstück
Quelle: www.blick.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Box-Profi Tyron Zeuge bleibt trotz schwerer Cutverletzung Weltmeister
Fußball: Bundestrainer Jogi Löw ernennt Sami Khedira zum Kapitän der Nationalmannschaft
Fußball/WM-Quali: Holland blamiert sich in Bulgarien



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Saarland: CDU klarer Gewinner, Grüne raus, AfD drin!
Dudweiler: Massenschlägerei zwischen syrischen Kurden
Schwerer Unfall beim Radrennen in Berlin-Wannsee - Rennfahrer in Lebensgefahr


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?