20.03.02 09:04 Uhr
 1
 

DCI: Geschäftszahlen 2001, Umsatz und Ergebnis im Plan

Die DCI AG meldete am Mittwoch das Ergebnis für das vierte Quartal sowie für das Geschäftsjahr 2001. Der Umsatz für das vierte Quartal betrug demnach 4,566 Mio. Euro, für das Gesamtjahr 16,114 Mio. Euro nach 10,624 Mio. Euro im Vorjahr.

Nach nicht-liquiditätswirksamen Sonderabschreibungen in Höhe von 21,543 Mio. Euro lag das operative Ergebnis bei -48,246 Mio. Euro gegenüber -22,165 Mio. Euro im Vorjahr, das EBITDA bei -19,052 Mio. Euro im Vergleich zu -18,522 Mio. Euro. Das Unternehmen verfügte Ende 2001 über liquide Mittel in Höhe von 13,9 Mio. Euro.

Im Zuge eines Rationalisierungsprogramms wurde das Personal amStarnberger Hauptsitz von 169 auf 60 Mitarbeiter abgebaut, wobei sich auch der Vorstand von vier auf zwei Mitglieder verkleinerte. Die Töchtern mussten ebenfalls einen Stellenabbau hinnehmen, die Niederlassung in Hannover wurde geschlossen. Aufgrund der Übernahme der Berliner Medien und Kommunikations GmbH stieg die Gesamtmitarbeiterzahl im Geschäftsjahr 2001 dennoch von 274 auf 301 Mitarbeiter. Weiterhin wurden die Töchter bonitrus AG und TPP GmbH auf die DCI AG verschmolzen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Umsatz, Ergebnis, Geschäft, Plan, 2001
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sechs Milliarden Dosen verkauft: Red Bull mit Rekordumsatz
Donald Trump stoppt den Import von Zitronen aus Argentinien
Kündigungswelle bei Microsoft: Auch ein Publikumsliebling von Events betroffen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

3D-TV: LG und Sony verabschieden sich von der 3D-Technik
Virus H5N5: Landwirtschaftsminister Habeck befürchtet neue Seuchenwelle
Bericht des Wehrbeauftragten: Reform der Bundeswehr viel zu langsam


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?