20.03.02 08:52 Uhr
 19
 

Linux-Spezialist Red Hat meldet Gewinn

Der amerikanische Linux-Spezialist Red Hat meldete gestern nach Börsenschluss einen deutlich angestiegenen Verlust von 41,9 Mio. Dollar (Vorjahr: 24,2 Mio. Dollar) für das vierte Quartal. Exklusive einmaliger Aufwendungen konnte allerdings ein kleiner Gewinn von einer Mio. Dollar oder einem Cent je Aktie erzielt werden.

Dennoch war es für Red Hat kein besonders gutes Quartal. Analysten waren nämlich davon ausgegangen, dass die Umsätze mit 22,3 Mio. Dollar auf dem Niveau des Vorjahres liegen. Das Unternehmen erreichte allerdings nur 18,6 Mio. Dollar.

Belastet wurden Umsatz und Ergebnis vor allem durch Restrukturierungen und die Einstellung der Aktivitäten im Bereich Netzwerk-Consulting.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Gewinn, Linux
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wegen Nitrat-Verseuchung: Trinkwasser kann bis zu 62 Prozent teurer werden
Flughafen BER kann 2017 nicht öffnen - Die Türen klemmen
Trump-Tweets: Mexikanische Trader fordern von Staat Twitter-Kauf und Abschaltung



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

NSU: Gutachter spricht sich für Sicherungsverwahrung für Beate Zschäpe aus
Neuer Trailer zur kommenden HBO-Serie "Crashing" erschienen
Wie das Selfie eines Vorbild-Flüchtlings für den rechten Hass missbraucht wurde


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?