20.03.02 08:51 Uhr
 164
 

Sind in Zukunft Behinderte "medizinische Betriebsunfälle"?

Sollte man bald ein behindertes Kind bekommen, war dies dann ein Betriebsunfall?
Diese Frage sollte man sich stellen angesichts der medizinischen Möglichkeit bald Embryonen erst gar nicht in die Gebärmutter der Frau kommen zu lassen.

Wie weit die Würde des Menschen unantastbar ist und weitere Ethische sowie medizinische Fragen sind heute zu hören.
Auf Grund der 'Medizinischen Hochschulwoche' wird Professor Frank Melchert über neue Wege der Geburtshilfe sprechen.

Veranstaltungsort: Stadthaus N1 in Mannheim. Eintritt ist frei.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: yakko
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Zukunft, Betrieb, Behindert
Quelle: www.morgenweb.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Designer baut ökologisches Motorrad mit alternativem Antrieb
Studie: Flüchtlinge sehen in Smartphone einen "Freund auf der Flucht"
Gleichgeschlechtliche Eltern beeinflussen nicht sexuelle Orientierung von Kinder



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?