20.03.02 08:51 Uhr
 164
 

Sind in Zukunft Behinderte "medizinische Betriebsunfälle"?

Sollte man bald ein behindertes Kind bekommen, war dies dann ein Betriebsunfall?
Diese Frage sollte man sich stellen angesichts der medizinischen Möglichkeit bald Embryonen erst gar nicht in die Gebärmutter der Frau kommen zu lassen.

Wie weit die Würde des Menschen unantastbar ist und weitere Ethische sowie medizinische Fragen sind heute zu hören.
Auf Grund der 'Medizinischen Hochschulwoche' wird Professor Frank Melchert über neue Wege der Geburtshilfe sprechen.

Veranstaltungsort: Stadthaus N1 in Mannheim. Eintritt ist frei.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: yakko
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Zukunft, Betrieb, Behindert
Quelle: www.morgenweb.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Blauflügelamazone: Neue Papageienart in Mexiko entdeckt
Österreich: Schlangen entfliehen dem Wetter in Gärten und Hausflure
Nasa: Außerirdisches Leben auf neu entdecktem Planeten KOI 7711 möglich



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Schwarzfahrer widersetzt sich den Sicherheitsbeamten
Gerichtsurteil bestätigt: WhatsApp zu nutzen kann strafbar sein
Die Nintendo Switch hat ein Savegame-Problem


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?